Zeiteinteilung Herbsturnier 2018

ZE Herbst 2018

 

Ausschreibung Herbst 2018

Ausschr. Herbst 1

Ausschr. Herbst 2

Ausschr. Herbst 3

Ausschr. Herbst 4

Ausschr. Herbst 5

Ausschr. Herbst 6

 

Titelverteidiung Kreismeisterin 2017 Vivien Sanders

vivien

Quelle: http://www.reiter-pferde.de/news/news/archiv/2017/märz/article/vivien-sanders-wiederholt-vorjahressieg/?tx_ttnews%5Bday%5D=07&cHash=d49766b1f10ddbf4586bbd57358b3dcf

 

Kreismeisterschaft Manschaft 2017

 

Manschaft2

Kreismeisterschaft 2017 in Hamminkeln-Brünen


Beim Mannschaftsspringen siegte die Mannschaft aus Dinslaken-Hiesfeld.

Alle vier Reiter ritten eine Souveräne "Nullrunde". Dennoch musste ein Reiter gegen den Reitverein Alpen-Veen ins Stechen. Tim Schmitz musste mit seiner Caya als erster starten. Er legte eine super Zeit vor, hatte aber leider einen Fehler. Der Reiter aus Alpen-Veen hatte dann auch einen Fehler und konnte die Zeit von Tim nicht erreichen. Somit siegten Tim Thomas Schmitz mit Caya, Vivien Sanders mit Cathi, Martina Binnenbrücker mit Caluna und Jana Döller mit Colzor beim Mannschaftsspringen.
(MR)

 

Vierkampf 2017

20170129 181604

 

Wenn man jetzt das Wochenende 28/29.01.2017 Revue passieren lässt, kann man sich eigentlich nur wenig vorstellen, wie dies alles auf uns zu gekommen ist, daher sollte man vielleicht einfach mal am Anfang beginnen.

Vor fast genau einem Jahr, hatten wir einen Bericht über den Vierkampf 2016 gelesen. Es gab einige Kinder und Jugendliche, welche die Idee des Vierkampfes total ansprechend und vor allem die Mannschaftsleistung toll fanden.

Gemeinsam mit Freddy Althoff, sprachen unser Jugendwarte, Kinder und Jugendliche an, ob Sie Lust und vor allem Zeit!!! hätten, eine Mannschaft für den Vierkampf zu stellen. Zu unserer Freude wurden es sogar zwei Mannschaften. Eine Mannschaft für die „kleine Tour“ und eine Mannschaft für die „E-Tour“.

Grundgedanke war von Anfang an „ Es soll Spaß machen und den Teamgeist der Kinder und Jugendlichen fördern“.

Zum Lauftraining hatte sich Freddy Althoff – hier noch mal ein Dank an Dich- bereit erklärt. Anfang des Jahres, noch sehr sporadisch, trafen sich dann aber nach und nach, die Kinder und Jugendlichen immer fleißiger und regelmäßiger zum Lauftraining um unseren Rotbachsee. Selbst Temperaturen über 30°C wurde das Training aufgenommen.

Im letzten Drittel des Jahres begann mit Unterstützung der TV Jahn Hiesfeld Schwimmabteilung das Schwimmtraining im DINamare - das stadtwerkebad. Regelmäßig wurde sich Sonntagsabends getroffen und Bahnen um Bahnen geschwommen.
Trotz stattfindender Reit-Lehrgänge am Verein und schulischem Stress, wurden die Kinder und Jugendlichen ihrem Training nicht müde.

Ende November sollten die jungen Amazonen noch Verstärkung erhalten. Ein junger Mann, gerade frisch in den Verein eingetreten, wollte sich gemeinsam mit den Mädels der Herausforderung Vierkampf stellen. Unsere Mädels nahmen Jonas Grell sofort in ihr Team auf. Wie gut er aufgenommen wurde, sollte ihm erst am Vierkampfwochenende klar werden.

Mitte Januar 2017 waren die Gemüter schon angespannter, der Tag X rückte immer näher. Gesonderte Dressur- und Springstunden wurden noch mit Reitlehrer Andre Kolmann abgehalten, extra nur für die Vierkämpfer.

Das Vierkampf-Wochenende war endlich da, es gab jetzt kein Zurück mehr. Leider musste das Team einen Ausfall verbuchen. Lena Spill fiel wegen Fieber aus. Das wochenlange Training, leider vergebens. Lena fiel fürs Laufen und Schwimmen aus und durfte somit auch leider nicht die Dressur und das Springen reiten. Ihre Enttäuschung war groß.

Die Teilprüfung Schwimmen, fand im DINAMARE statt, mit großzügiger Unterstützung der #StadtwerkeDinslakenAG und der #FernwärmeDinslakenAG. Bereits bei diesem Start wurde ein neuer Bahnrekord nach dem anderen aufgestellt. Jonas Grell, welcher erst frisch im Verein eingetreten war, wurde durch „seine Mädels“ von Start bis ins Ziel angefeuert. Er freute sich hierdrüber immens.

Dann ging es zum Laufen zur heimischen Vereinsanlage. Der Weg führte von der Vereinsanlage weg, am Rotbachsee vorbei, durch den Wald und zurück zur Anlage. Ein großer Jubel ging vom heimischen Verein los, als Dana Tiefenbach bereits als zweite Läuferin das Ziel erreichte.

Die Hiesfelder Kinder und Jugendlichen überraschen sich selber durch persönliche Bestzeiten, sowohl im Schwimmen, als auch im Laufen.

Sonntag ging es dann ans Reiten. Als erstens erfolgte die Dressur, beginnend mit den kleinen Klassen. Während der Mittagspause erfolgte der Umbau fürs Springen. Lena Spill ließ es sich hier nicht nehmen, ihre Mannschaft zumindest im Parcours anzufeuern und half hier tatkräftig beim Parcoursdienst mit. Auch hier begannen die jüngeren Reiter. Nach und nach wurden die Klassen höher.

Es erfolgten, nach der Dressur, die ersten Blicke auf die Ergebnislisten. Nachdem Freddy Althoff eine tolle Dressur ritt und mit einer Wertnote von 8,0 belohnt wurde, wurden die Hiesfelder Fan aufgeregter. Die Ü18 Mannschaft stand somit nach Punkten auf Platz 1. Ein großen Anteil an diesen Punkten trug einfach auch Iris Reimann, welche den Schwimmpart dieser Mannschaft übernahm. Nun war es auch an ihr, noch einen ordentlichen Springdurchlauf zu zeigen. Sie und ihr Wallach Sir Henry gaben zum Schluss noch mal alles und erhielten hier eine 7,8. Jetzt hieß es bangen, waren die Punkte ausreichend?! Ja sie waren es. Die Ü18 Mannschaft hielt sich auf dem Platz 1.

Nach Springen und Dressur, freuten sich auch die Starter der „Kleinen Tour“, u.a. Jenny Koller, Dana Tiefenbach, Jonas Grell, Emily Kien und Leonie Dormbach, sehr, denn sie hatten sich auf den 2. Platz hochgearbeitet. Dana Tiefenbach, konnte sich in der Einzelwertung auf Platz 3 durchsetzen.

Aber auch die „E-Tour“ mit, JulinaHochstein, Sandy Koller, Charlotte Freyer und Alexandra Reimann, konnte noch jubbeln. Nach Schwimmen und Laufen waren sie noch auf Platz 6 und freuten sich dann, nach tollen reiterlichen Leistungen über den 5. Platz im Endresultat.

In Summe, eine tolle Veranstaltung, welche unsere Erwartungen mehr als Übertroffen hatte.

Ein großer Dank geht an die Sponsoren dieser Veranstaltung, LVM Versicherungsagentur Rieskamp, #StadtwerkeDinslakenAG und #FernwärmeDinslakenAG, und an den Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V.s, welche diesen Mannschaftssport unterstützt haben.

 

20170129 181749

 20170128 105929 16299048 671493036366856 3099551911974109469 n

 

20170128 132404

16299056 1308686405836917 4935755959647274780 n

Fotos: Privat/ Wiebke Althoff

 

Nikolausfeier

++++ Den Zauber vom Nikolaus, in den Augen von Kindern zu sehen, ist doch nun wirklich unbezahlbar++++

Am 03.12.2016 feierte die Jugendabteilung des Reit- und Fahrvereins Hiesfeld ihr traditionelles Nikolausfest und lud hierzu Kinder, Eltern, Großeltern und Vereinsmitglieder ein, gemeinsam auf den Nikolaus zu warten.

Um das Warten zu erleichtert, tischte die Jugend gut auf. Würstchen, Champions, Waffeln, Glühwein, und Kakao hielt die Gemüter warm und munter. Die kleine Reithalle des Vereins wurde in einen schönen kleinen Weihnachtsmarkt verwandelt.
Für die Kleinsten bot der Schulbetrieb Ponyreiten an und so war auch für die Kinder das Warten gar nicht so lang.

Höhepunkte neben dem Nikolaus, waren natürlich die Quadrille der Vereinsjugend sowie die bereits bekannten Volti-Kids. Kinder und Jugendliche hatten mehrere Wochen für diesen Abend geübt, um dann in tollen Vorführungen ihr Können unter Beweis zu stellen. Dies dankte ihnen das Publikum mit begeistertem Applaus.

Um halb sechs war es dann soweit, 100 Kinder mit Begleitung zogen singend mit Laternen zur Springwiese, um den Nikolaus zu suchen. Wie die Kinder amüsiert feststellen mussten, war dieser zwar da, hatte aber in seinem Wohnwagen verschlafen. Knecht Ruprecht, die Engelchen des Weihnachtsmannes und natürlich die Kinder mussten ihn mit lautem Gesang erstmal wecken und aus seinem Wohnwagen locken. Die Bescherung fand natürlich dennoch statt. Alle Kinder erhielten eine schöne Tüte und durften noch, wenn sie es denn konnten, ein Gedicht oder ein Lied vortragen.

Die Jugendabteilung des Reit- und Fahrvereins Hiesfeld freute sich über die rege Beteiligung an ihrem Fest und plant bereits jetzt fürs nächste Jahr.

Wie immer, ohne Helfer, Wichtel, Engel und dem Nikolaus, wäre eine solch schöne Feier nicht möglich. Die Jugendabteilung bedankt sich recht herzlich bei allen Beteiligten und Gästen für diese schöne Feier.

15304622 1204968279582718 4187974237808327307 o 15403774 1204968249582721 7228834256759423780 o

15418476 1204968396249373 4877343028915974737 o  

15369950 1204968356249377 7484282977351743742 o 15304588 1204968322916047 770783141127049015 o

 

Herbstturnier 2017

zeitung 1

zeitung 2

 

FINALE Jugendvereinschampinat 2016

++++ Jugendvereins-Championat 2016++++

„Hiesfelder Reiter, höher, schneller, weiter…“

… so klang es am Samstagnachmittag bei mehr als 30 Grad über den Springplatz des Reitverein Deutschritter Düren.

Das Finale des Jugendvereinschampionates stand nach mehreren Qualifikationsritten in ganz NRW endlich an. Die Jugendabteilung des Vereins war entsprechend aufgeregt.

Die Jugend- Dressurmannschaft des Hiesfelder Reitreitvereins, besetzt mit,Lukas ThiemannJill BehrendtVera Dittrich und Lara Lisken, zeigten bereits am Mittag ihr Können und wurden mit dem ersten Platz für ihre hervorragende Leistung belohnt.

Die PEMAG - Pferdesport Service und Marketing AG schrieb zur Kür der Dressur Mannschaft folgendes:
„Auch wenn alle Vereine sich tolle Küren mit raffinierten Figuren und origineller Musik ausgedacht haben - in der Dressur kam keiner am RV Dinslaken-Hiesfeld vorbei. Lukas Thiemann, Jill Behrendt und Vera Dittrich sowie Lara Lisken sicherten sich gemeinsam mit Mannschaftsführerin Sina Döller den Sieg mit insgesamt 77 Punkten.“

Nachmittags zog es auch die Dressurreiter direkt zum Springplatz. Hier ging es nicht nur um den Jugendvereinscup sondern auch von der ausgeschriebenen Fan-Preis.

Passend zum Fußballsommer 2016 hatte der Fan-Trupp das Motto „Deutschlandfarben“ genutzt und sich entsprechend gekleidet. Deutschland Fahnen, Pompoms, T-Shirts, Hüte, Haare, alles in Schwarz Rot Geld. Mit dem Ruf „Der Reit und Fahrverein Dinslaken Hiesfeld wünscht – GUT RITT, GUT RITT, GUT RITT, RITT, RITT…“ wurden die übrigen Mannschaften lauthals mit angefeuert. 
Der Verein zeigte sich in gewohnter Mariner den übrigen Vereinen sehr fair und bejubelte jeden Reiter.

Natürlich kamen auch die eigenen Starter im Springen nicht zu kurz. Wenn eine der vier Starterinnen der Springmannschaft, hier Sandy Koller, Hanna HülsemannAlexandra Reimann und Sophi Rohe, den Springplatz betraten klang es „Hiesfelder Reiter, höher, schneller, weiter…“ .

Auch die Mädels der Springmannschaft, standen ihren Vereinskameraden aus der Dressur in Nichts nach. Mit einer spannenden Nullrunde aller vier Reiterinnen im 2. Umlauf schafften es die Springreiterinnen auf einen tollen 2. Platz.

Nach dem Springen hieß es bibbern. Hatte es der Verein, trotz ausgefallener Qualifikationen im Springen, in die Platzierung noch auf einen der begehrten ersten drei Plätze geschafft?

Nach der Springplatzierung war es dann soweit, die Platzierungen des Super Cups wurden verkündet. Unter Jubbel der eigenen Fans erhielten die Reiterinnen und Lukas Thiemann, Schleife für den dritten Platz.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die mitgereisten Fans, welche sich während der Anfeuerungspausen wunderbar um die reitenden Jugendlichen kümmerten, Getränke reichten oder einfach tolle Worte für die aufgeregten Reiter fanden.

Ein weiterer Dank geht auch an den Pferdesportverband Rheinland e.V.welcher durch sein großzügiges Sponsoring diesen tollen Cup überhaupt erst möglich gemacht hat.

"Einigkeit macht stark" in diesem Sinne...

 

20160827 180651

IMG 20160829 WA0025 20160827 152753

IMG 20160829 WA0024

14137734 1060112917398443 951339460 n 20160827 161031 20160827 165939

20160827 165859 20160827 152411

 

Sommerturnrier 2016

Tim Thomas Schmitz gewinnt das S* Springen mit Stechen

Auch wenn der Wettergott im Vorfeld des Hiesfelder Sommerturniers den Verantwortlichen um den 1. Vorsitzenden Mike Spevacek die Sorgenfalten ins Gesicht geschrieben hatte, zeigten sich diese im Laufe der zweitägigen Veranstaltung doch etwas geglättet. Und das, obwohl man noch in der Vorwoche des Turniers mehrere Veranstaltungen in der näheren Umgebung wegen Unbereitbarkeit der Plätze absagen musste. Doch die Hiesfelder Helfer leisteten einen enormen Einsatz, um alle Plätze bereitbar herzustellen.
 

Trotz Dauerregen am Samstag konnten alle Wettbewerbe stattfinden. So wurde erstmals eine Qualifikation zum Bundeschampionat des Deutschen Dressurpferdes für die fünf- und sechsjährigen Pferde ausgetragen. Hier siegte bei den fünfjährigen Pferden Brunello, vorgestellt  von Lisa Lindner vom RuFV Hünxe mit einer Wertnote von 8,0 und konnte sich so das Ticket für Warendorf sichern. Bei den Sechsjährigen siegte Dimanche Royal NG unter Martin Pfeiffer vom Reiterverein Krüsterhof Voerde.

Den Sieg in der 1. Abteilung des Prix St. Georges sicherte sich Jakob Hetzel mit Rubicon Leonardo; in der 2. Abteilung siegte Jutta Zimmermann mit Amaro Abano. Zimmermann gewann auch die Dressurprüfung der Klasse S** Inter I.

In die Siegesliste des FAB Cup Rheinland trug sich Vivien Blandfort in der Klasse M ein während Karolin Exner den Sieg in der Klasse S nach Hause trug.

Am Sonntag wurde unter anderem das Jugendvereinschampionat Rheinland ausgetragen. Sechs Springmannschaften und sieben Dressurmannschaften traten hier an, um den Sieg untereinander auszumachen. Der gastgebende Verein trat mit einer Springmannschaft und zwei Dressurmannschaften an. Die Springmannschaft mit Sophie Rohe und Deine Lady, Alexandra Reimann mit Sir Henry, Lisa Hübner mit Likantus und Hanna Hülsemann mit La bella Luna wurden hier hervorragende Zweite. Die Dressurmannschaft Hiesfeld I mit Deborah Krüßmann und Don Quichot, Lukas Thiemann und Quentin, Lara Lisken mit Dragon's little Darling und Vera Dittrich mit Helio wurden hier ebenfalls Zweite und die Mannschaft Hiesfeld II mit Sophie Rohe und Deine Lady, Vera Dittrich und Fiderlight und Lisa Hübner mit Likantus wurde Vierter. Den Sieg trug in Dressur und Springen der RuFV Niermannshof davon

Den Sieg und gleichzeitig auch den zweiten Platz in der Springprüfung der Kl. M ** sicherte sich Tom Sanders vom gastgebenden Verein mit Turbulent und Calipo.

Höhepunkt des Turniers war sicherlich der große Preis am Sonntag, eine Springprüfung der Kl. S mit Stechen. Hier war der Lokalmatador Tim Thomas Schmitz mit seinem Chekker nicht zu schlagen und siegte vor Oliver Schorn aus Zülpich. Die Freude war groß, war das doch sein erster S-Sieg und das noch vor heimischer Kulisse.

Am Ende des Turniertages wurde auf der großen Leinwand noch das EM-Spiel Deutschland - Slowakei übertragen und alle ehrenamtlichen Helfer, Vereinsmitglieder und Besucher ließen zwei anstrengende Tage, die ohne jegliche Stürze und irgendwelche Blessuren vonstatten gingen, ausklingen.

Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht; laufen doch schon wieder die Vorbereitungen zum Herbstturnier, welches am 17. und 18.09.2016 ausgetragen wird. Hier hoffen doch alle Vereinsmitglieder, dass Petrus dieses Mal ein Freund der Turnierreiterei wird.

Antje Hülsemann

(Bilder folgen)

 

 

Training

Dubbeldam ein voller Erfolg

Am Dienstag, den 15.03.16 waren die Gewinner des HAVENS Junior Cups Springen 2015 zu Gast bei dem aktuellen Doppel-Europa-und Weltmeister Jeroen Dubbeldam. Die drei Gewinner Charlotte Bijker, Sara Luca Dahms und Tim-Thomas Schmitz bekamen eine exklusive Trainingseinheit bei Jeroen Dubbeldam und konnten sich viele Anregungen für ihr eigenes Training beim Europa-und Weltmeister holen. Er achtete besonders auf ein dressurmäßig gut gearbeitetes Pferd, so dass der Reiter immer die Kontrolle im Parcour behalten kann. In diesem Zusammenhang wurde viel Galopparbeit (Galoppsprünge verlängern und wieder verkürzen) und Stangenarbeit trainiert. Beim Springen stand das gerade und mittige Anreiten im Mittelpunkt.Es war ein hervorragender Tag, den die begeisterten Teilnehmer nicht vergessen werden.                                                                                   

                                            dsc00253

 

 

                                                                                 

 

Kreismeisterschaft

Kreismeisterschaften beim RV Lippe-Bruch Gahlen

Das Wochenende stand bei den Hiesfelder Reitern im Zeichen der Kreismeisterschaft beim RV Gahlen.

Die Hiesfelder Dressurreiterinnen waren bestens aufgestellt und vorbereitet. So wunderte es nicht, dass sich für das Finale gleich mehrere Reiterinnen aus dem Hiesfelder Quartier qualifizierten. Nina Jürgens, Martina Binnenbrücker und Nadine Neth durften somit am Finalsonntag erneut starten.

Dies taten Sie mit Erfolg. Martina Binnenbrügger holte sich den Kreismeisterschaftstitel mit ihrem Wallach Bruno Mars, die Bronzemedaille ging an Nadine Neth und ihren Wallach First Fidelo.

Auch die Springreiter konnten sich sehen lassen. So gewann Vivien Sanders die Kreismeisterschaft der Junioren mit ihrem Pferd Cathi.

Ein rundum gelungenes Wochenende für die Hiesfelder Reiter.

10394517 1715493152005526 7744404000696301302 n  12801643 1715527558668752 5853904991357715764 n 12801280 1715492875338887 2037977572106944151 n12717965 1715492952005546 6656361526025334584 n  12814664 1715527485335426 7774640601281765098 n

Dankenswerterweise hat der Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V. uns die Bilder zur Verfügung gestellt.

 

Alter Kreis

Die Traditionsveranstaltung "Alter Kreis" fand in diesem Jahr am 21.02.2016 beim ReitvereinVoerde statt.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und unsere Mitglieder fühlten sich beim befreundeten Verein sehr wohl.

Die Mitglieder fanden mal wieder Zeit sich auch außerhalb des Trainings zu unterhalten und taten dies bei Bockwurst, Gulaschsuppe und Kuchen, auch ausgiebig.

Die Dressurreiter und Springreiter waren bestens vorbereitet und konnten sich in den Mannschaftsprüfungen die zweiten und dritten Plätze sichern.

In den Einzelwertungen waren die Hiesfelder besonders gut und sicherten sich hier die den Prüfungen 2 (Klasse E) mit Lea Saskosius und 3 (Reiterwettbewerb) den Ersten Platz mit Lena Spill und in der Prüfung 1 (Klasse A) mit Sophie Rohe den 2 Platz.

IMG 20160222 WA0037

IMG 20160222 WA0087 IMG 20160222 WA0114 IMG 20160222 WA0021

IMG 20160222 WA0133 IMG 20160222 WA0102 IMG 20160222 WA0108

 

 

Lehrgang E-L bei Ilona Franken

+++Dressurlehrgang Klasse E-L+++

Unter der Leitung der anerkannten Turnierrichterin und selbst erfolgreichen Dressurreiterin, Ilona Franken, fand der zweiwöchige Dressurlehrgang für die Klassen E-L und für junge Pferde, im Februar 2016 statt.

An sechs spannenden Lehrgangstagen erklärte Frau Franken den Teilnehmer, die Reiter Welt aus Richtersicht.

Im Vordergrund des Lehrganges standen die korrekte Hilfengebung und der Umgang mit jungen Pferden für ein harmonisches Miteinander.

Unsere Mitglieder blicken auf einen abwechslungsreichen Lehrgang zurück und freuen sich schon heute auf ein Wiedersehen mit Ilona Franken, sei es zum Lehrgang oder auf dem nächsten Turnier.

Wie bereits zum Springlehrgang, begleitethorsepowerpictures.de die Teilnehmer durch einen Lehrgangstag und stiftet dankenswerter Weise, einige Bilder an uns.

Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 9512                      Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 0126 Kopie

-Frau Franken im "Sechs"-Augen-Gespräch                                   Lukas Thiemann, war in diesem Lehrgan der Hahn im Korb

mit Lena Spill und Whoopi                                     

 Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 0093 Kopie

Kahti Werk mit ihrem Ducati H

Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 0283 Kopie

Gretha Hoffmann, zeigte mit ihrem Andalusiahengst "Xyellmo" wie viel Spanien in Hiesfeld sein kann.

Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 9563

Trabstangen zur Balancefindung bei Jungpferden. "Horst" mit seiner Besitzerin Freddy Althoff

Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 9709

Reiten auf gebogenen Linien, Jaqueline Jäger mit ihrer Stute Skyline

Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 0272 Kopie     Dressurlehrgang Ilona Franken 20160214 MIS 9956

Hoch konzentriert, Bianca Kitschke mit ihrem Wallach Cesar           Nadine Neht mit ihrem Jungstar, Stute Dijoulie.

 

 

 

Lehrgang bei Paul van Wylick

+++Springlehrgang mit Paul van Wylck+++

„Klasse“… „einfach toll“… „so schön ruhig“… „viel gelernt“… „tolle Sache geritten“… „es hat einfach Spaß gemacht“… das sind nur einige Auszüge aus den vielen Lobeshymnen welche die Teilnehmer für ihren sympathischen Lehrgangsleiter Paul van Wylick über hatten.

4 Tage begleitete der sympathische Holländer die Teilnehmer des Springlehrganges, von kleinen Gymnastiksprüngen mit vielen Wendung bis hin zum Finale „dem Parcours“.

 

Mit seiner ruhigen und angenehmen Art, gepaart mit viel Witz, zog Paul, sowohl Jung als auch Alt in seinen Bann.

 

Den anwesenden Zuschauern erklärte er gerne, was wo hackte und machte sich so auch auf der anderen Seite der Bande mehr und mehr Fans.

 

Bereits am 2. Lehrgangstag, hielten die Teilnehmer eine kleine Überraschung bereit. Paul hatte am Tag zuvor Geburtstag und wurde mit einem Ständchen, nebst Kuchen überrascht.

 

Ein schönes Lob gab es auch an all unsere Vereinsreiter, „die Reiter hier, haben einen richtig gut und soliden Sitz, daran muss man kaum arbeiten. Also können wir direkt mehr an den wesentlichen Techniken arbeiten.“

 

Der Lehrgang wurde erneut durch den lieben Martin Schütte horsepowerpictures.de begleitet, welcher der Kälte der ersten Tage trotzte und für jeden Teilnehmer, in den nächsten Tagen, tolles Bildmaterial bereithält. 

20160120 182621                                    20160120 182626                            20160120 193703                   

(mc)

 

Lehrgang ab Klasse L bei Ulrike Nivelle

 

Den ersten winterlichen Temperaturen trotzend, fand am 16/17.01.2016 der Lehrgang ab der Klasse L beim Reit- und Fahrverein Hiesfeld unter der visierten Leitung von Ullrike Nivelle, statt.

Die Trainerin, Grand Prix Richterin und Dressurreiterin aus Grevenbroich, legte bei diesem Lehrgang das Augenmerk auf die Korrektheit der zu reitenden Dressuraufgaben in den schweren Klassen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die anwesenden Zuschauer waren sehr begeistert, von der ruhigen Ausstrahlung und der Sicherheit, welche Frau Nivelle den Reitern vermittelte.

„Es war mir eine Freude bei Frau Nivelle zu reiten. Besonders die Erklärungen zur Sicht eines Richters haben mir gefallen, endlich konnte man Benotungen sachlich nachvollziehen. Ich würde immer wieder bei ihr reiten wollen.“ So Sina Döller.

Teilnehmerinnen des ausrichtenden Vereins waren, Sina Döller, Nadine Neth und Alexa Schwarz.

Begleitet wurde der Lehrgang von Martin Schütte, horsepowerpictures.de, welcher die Reiter und ihre Pferde im Bilde festhielt. Der aufstrebende Turnierfotograf erfreute schon bei Herbstturnier die Teilnehmer mit seinen Bildern.

Trotz des kalten Wetters waren auch einige Zuschauer gekommen, um die Mitglieder ihres Vereins zu motivieren. 
Heißer Kakao und Kaffee war der Lohn für das Anstreben gegen die Kälte.

(MC)

Fotos zur Verfügung gestellt von horsepowerpictures.de

(mc)Alex klein nadine klein

Nivelle klein sina Klien

 

Aktuelles 2016

Ab sofort werdet Ihr über Termine, Events und Veranstaltungen hier informiert.

 

Aktuelles 2015

Weiterlesen ...
 

Goldene Schärpe 2015

Lisa Hübner startet am 27./28.06.2015 im Saarland in Überhern am Linslerhof im Team Rheinland bei der Goldenen Schärpe 2015.

In diesem Jahr starteten 18 Mannschaften und 98 Einzelreiter. Geritten wurde auf E- Niveau.  Lisa hat mit Ihrem Pferd Likantus in der Dressur eine Wertnote von 6,7 erritten, im Springen 7,3, im Gelände eine 8,8, eine 9,0 in der Theorie und eine 9,5 fürs Vormustern!

Am Ende belegte das Team Rheinland den fünften Platz in der Gesamtwertung, in der Einzelwertung wurde Lisa 16.!

Herzlichen Glückwunsch!

 

FAB Cup Dressur

Sina Döller konnte sich mit ihrem Wallach Genaro Royale M für das Semifinale (14.-16.08.2015 Bayer-Leverkusen) des FAB Cup´s in der Serie Dressur der Klasse M* qualifizieren.  Somit ritt sie mit nur 3 Qualifikationen unter die Besten 12 Bundesweit von 160 Reiter und Reiterinnen.

 

21. Juni 2015 - Langenfeld - Tom Sanders ist rheinischer Vizemeister

Tom Sanders wird mit seiner Schimmelstute Wicora rheinischer Vizemeister der jungen Reiter. In einer ** Prüfung der Kl. S mit 2 Umläufen belegte er heute den 4. Rang, gestern und Freitag den 3. Rang, so dass es insgesamt zur Vizemeisterschaft reichte. Einen hervorragenden 3. Platz erkämpfte sich Tom im FAB Amateur Rheinland Finale, welches ebenfalls in Langenfeld ausgetragen wurde. Hier war Turbulent sein Springpartner. Geritten wurde hier eine Springprüfung der Kl. S * mit Siegerrunde. 

Herzlichen Glückwunsch !

 

Tim Schmitz auf Platz 3 beim FAB Finale Rheinland

Eine spannende Siegerrunde lieferten sich die Finalisten des FAB-Cups Rheinland am Wochenende auf der Anlage von Willi Weber in Erkrath. Es ging nicht zuletzt um die Trainerprämie von 500,-- € die Tim Schmitz zu gerne für seinen Trainer Jürgen Sanders nach Hiesfeld geritten hätte.
Am Schluss trennten dann Tim und seine Stute Caya nur ein paar Zehntel vom Sieg. Nach einer tollen Ehrung der drei Besten waren jedoch alle mit dem Ergebnis zufrieden.
 

Tim und Vivi reiten die 1. Quali nach Hiesfeld

In Lohmar fand die 1. Qualifikation für den diesjährigen Havens Cup statt.
Tim Th. Schmitz und Vivien Sanders starteten dort bei schönstem Sommerwetter und übernehmen erst einmal die Führung der Rangierung.
Nachdem Tim Schmitz mit seiner Caya eine schnelle fehlerfreie Runde vorlegte, folgte ihm seine Teamkollegin Vivien Sanders, nur unwesentlich langsamer, auf den zweiten Platz.
Mit strahlenden Gesichtern bei der Platzierung freuen sich Beide auf die nächste Chance beim Hiesfelder Sommerturnier.
 

RuFV Dinslaken-Hiesfeld ehrte seine langjährigen Mitglieder

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am letzten Freitag ehrte der RuFV Dinslaken-Hiesfeld seine Mitglieder, die bereits seit 50 Jahren dem Verein die Treue halten. Das sind Dieter van Laak, Gerd-Heinz Overländer, Paul Benninghoff und Friedhelm Liesen.

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Herr Mike Spevacek, freute sich über die rege Teilnahme an der Versammlung und wurde auch selbst einstimmig in seinem Amt bestätigt. Der langjährige Kassenwart Jürgen Nottebohm stellte sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung und wurde gleichzeitig als Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Für ihn ist nun Georg Hellmich einstimmig gewählt worden.

Jürgen Nottebohm gehörte dem Verein seit 1989 an und wurde 1991 bereits Mitglied des Vorstandes und übernahm das Amt des Kassenwartes. 1996 wurde er zum Turnierleiter bestimmt.

 

Reiterstammtisch

Hiesfelder Reiterstammtisch
in der Reithallenkantine Dinslaken-Hiesfeld.

Ab Mai 2012 jeden letzten Freitag im Monat ab 20.00 Uhr.

Eingeladen ist jeder, der Interesse an Pferden und Pferdesport hat.
Wir möchten uns einmal im Monat treffen, um über alle Themen zu sprechen die anfallen, z. B Turniere, Vereinsaktionen, Alles, was uns Reiter und unsere Pferdfe interessiert oder einfach nur zum Quatschen.
Ihr müsst Euch nicht anmelden! Einfach kommen und dabei sein!

der Vorstand

 

Kontakt An-/Abmeldungen/Erfolge etc.

Bei  An- und Abmeldungen, Beschwerden und ähnlichen Verwaltungsangelegenheiten senden Sie Ihre Nachricht bitte an

vorstand(at)rfv-dinslaken-hiesfeld.de

Bei Erfolgsmeldungen und Fotos, oder Anregungen zur Gestaltung der Internetseite senden Sie Ihre Nachricht bitte an

webmaster(at)rfv-dinslaken-hiesfeld.de

Bei Benutzung der E-mail Adressen ersetzen Sie (at) bitte durch das bekannte Zeichen.


Einen Routenplaner finden Sie bei
maps.google.
Für unsere PDF-Dateien benötigen Sie den kostenlosen
Adobe Reader.